Die Mutter von Taylor Swift hat fast ihr Markenzeichen, den roten Lippenstift, abgelehnt | Vanity Fair

05 April 2024 2112
Share Tweet

Von Kase Wickman

Kennst du das klassische rote Lippen-Ding von Taylor Swift, das dir gefällt? Ihr markanter roter Lippenstift wäre fast abgelehnt worden, aufgrund von Bedenken, die von ihrer Mutter geäußert wurden, so Celebrity-Make-up-Künstlerin Gucci Westman.

In einem Auftritt bei Today mit Hoda und Jenna am Dienstag enthüllte die Stylistin, dass sie Swift bei ihrer Schminke für das damals 19-jährige Mädchen für das April 2009 Cover von Allure mit ihrer markanten Lippenfarbe bekannt machte. Nicht nur das, sondern der kühne Farbton, der mittlerweile zum Standard für Swift geworden ist, wurde fast von Andrea Swift abgelehnt.

„Ich erinnere mich, dass ich unbedingt einen roten Lippenstift auftragen wollte, weil ich sie noch nie mit roten Lippen gesehen hatte“, erzählte Westman den Today-Moderatorinnen Hoda Kotb und Jenna Bush Hager von dem Shooting. „Und ihre Mutter, wenn ich das sagen darf, meinte: ‚Nun, Taylor trägt kein Rot.‘ Und ich so: ‚Bitte, kann ich es einfach mal versuchen?‘ ... jetzt schau sie dir an.“

Westman, die ihre Make-up-Linie Westman Atelier 2018 gründete, half Gwyneth Paltrow dabei, ihren Make-up-Look zu kreieren und sich auf ihre Hochzeit mit Brad Falchuk vorzubereiten, und schminkte Anne Hathaway für ihr neuestes Vanity Fair Cover-Shooting, unter vielen anderen Prominenten und redaktionellen Referenzen.

Sie demonstrierte, wie schnell das Auftragen von rotem Lippenstift mit einer Vorführung in der Sendung sein kann und sagte, dass er direkt aus der Lippenstift-Röhre, mit einem Pinsel oder sogar mit dem Finger getupft aufgetragen werden kann.

„Man kann es irgendwie cool gestalten und es muss nicht so pingelig sein“, sagte sie über den Farbton.

 

Vom Super Bowl gucken bis zur Grammy-Geschichte machen, der scheinbar unverschmierbare rote Lippenstift der Stars ist seit diesem Anstoß von Westman vor eineinhalb Jahrzehnten immer da. Bereits 2014 sagte Swift zu People: "Ich komme nie wirklich weit weg vom roten Lippenstift, oder? Ich glaube, mein Gesicht sieht ohne ihn schlimmer aus. Das ist eigentlich die einzige Begründung dahinter."

In diesem einen Fall, mit Entschuldigung an Andrea, scheint es, dass Mutter nicht immer am besten weiß.


ZUGEHÖRIGE ARTIKEL